Gesundheitsprobleme - Wie Sie aufhören, krank zu sein?

Die moderne Welt ist voller Bewegung. Es steht nicht still, und die Leute rennen hinterher, versuchen so viel wie möglich herauszuholen und aus jedem Moment alles herauszuholen, was möglich ist. Dieses Verhaltensmodell erfordert viel Vitalität und schwächt das menschliche Immunsystem dramatisch. Kennen Sie eine Situation, in der sich eine Person gerade von einer Krankheit erholt hat (dies kann eine Erkältung oder eine Krankheit sein), wieder krank wird, sich wieder schwach fühlt und ihre Lebenskräfte schwinden? Und es scheint, dass Gesundheit in Ordnung ist, gibt es nichts von chronischen Krankheiten, aber Arztbesuche sind zu häufig - leider steht ein erheblicher Prozentsatz der modernen Bevölkerung unseres Planeten vor diesem Hintergrund. Nach Ansicht von Experten ist nicht die Ökologie oder die geschwächte Immunität dafür verantwortlich, sondern unsere Einstellung zu unserer Gesundheit. Was ist, wenn die meisten Krankheiten ohne Eingreifen von Medizin und Ärzten geheilt werden können? Was wäre, wenn die Möglichkeit, sich und unseren Körper von mehr Bedingungen zu befreien und sich Tag für Tag ausgezeichnet zu fühlen, in unseren Händen liegt? Psychologen halten es zusammen mit Ärzten für möglich, aber die Hauptsache ist, zu wissen, wie es geht. Und darüber werden wir in unserem Artikel sprechen. Lesen und auswendig lernen! Lerne, auf deinen Körper zu hören Eines der Hauptprobleme der modernen Menschheit ist, dass die Menschen ihren Körper nicht hören wollen. Die Menschen verhalten sich zu "erwachsen". Sie tun, was sie brauchen, wie sie denken, aber braucht ihr Körper das? Ein Mensch zwingt sich zur Arbeit, manchmal, wenn er unerträglich schlafen will, nur weil er es „muss“. Er zwingt sich zu essen, weil er essen muss, nicht weil er Hunger hat. Wie oft haben Sie in einem Moment etwas "Leckeres" gegessen, als Sie nichts zu tun hatten oder abgelenkt werden wollten und das Essen dazu eine gute Ausrede ist? Wenn der Körper erschöpft ist und einen Halt erfordert, machen Sie eine Pause von diesem wilden Rennen und zeigen es in Form von Unwohlsein, was machen wir? Eine Person trinkt Medikamente, die die Symptome lindern und vorübergehend die Schmerzen lindern, eilt in die Schlacht zurück und versucht, anderen und sich selbst etwas zu beweisen. Und was kommt am Ende heraus? Das ist richtig, und diese Person befindet sich in einem Krankenhaus mit einer ernsteren Erkrankung, weil sie keine Pause machen und den Atemzug nehmen kann, um im Anfangsstadium eine Krankheit zu „töten“, die gerade erst im Körper beginnt. Müssen Sie alles unter Kontrolle halten? Wenn Sie auf Ihre Gesundheit achten, müssen Sie nicht zum Arzt gehen, wenn das geringste Niesen oder Unwohlsein auftritt. Selbstbehandlung ist natürlich nie der richtige Weg, aber Sie müssen wissen, wann Sie aufhören müssen, wenn Sie gesundheitliche Probleme haben. Es ist notwendig, einen Arzt zu konsultieren, wenn: hohe Temperaturen dauern mehr als einen Tag; wenn die Hitze (auch wenn sie nicht hoch ist) von Übelkeit und starken Schmerzen in irgendeinem Körperteil begleitet wird. Expertenmeinung zufolge sollte bei plötzlichen Schmerzen im Herzen und in der Brust, bei Ohnmacht und Atemnot unverzüglich eine Notfallversorgung verlangt werden. Es ist wichtig zu wissen, dass der Rest bei Unwohlsein helfen kann. Gib den Rest für Körper und Kopf. Trinken Sie ein Glas Wasser, legen Sie sich hin und entspannen Sie Ihren Körper. Laufen Sie nirgendwo hin, Sie können immer ein paar Stunden für sich selbst finden und alle "wichtigen" Dinge bewegen, und Ihr Körper wird es Ihnen danken. Im Kampf um die Gesundheit ist alles wichtig Der erste Schritt ist, Ihre Gewohnheiten zu ändern Natürlich haben schlechte Gewohnheiten einen zu starken Einfluss auf unseren Körper. Dinge wie häufiger Alkoholkonsum, Rauchen, Überessen schwächen den Körper und machen ihn anfälliger für die Auswirkungen vieler Krankheiten. Aber das Wichtigste im Streben nach Gesundheit ist nicht einmal, schlechte Gewohnheiten loszuwerden. Es ist wichtig zu versuchen, so viele gesunde Gewohnheiten wie möglich in Ihr Leben einzuführen, die das Immunsystem stärken, die Leistungsfähigkeit des Körpers auffüllen und aufrechterhalten. Vielleicht ist es jedoch am wichtigsten, dass gesunde Ernährung und Bewegung nicht die vorübergehenden Pflichten und Strafen sind, sondern eine Lebensweise und der Grund, warum es Spaß macht. Es ist bekannt, dass es besser ist, gemeinsam mit jemandem, der sich nahe ist, beispielsweise mit einem Freund oder einer Freundin, neue Gewohnheiten anzunehmen, um sich gegenseitig zu stimulieren und zu unterstützen. Eine ausgezeichnete Option wäre der gemeinsame Besuch von Kursen im Fitnessstudio, die gegenseitige Unterstützung beim Essen sowie die Einhaltung des Tagesablaufs, durch Erinnerungen und die Tatsache, dass es Zeit ist, sich auszuruhen und nicht zu arbeiten. Professionelle Trainer sagen, dass es nur drei Wochen dauert, um eine neue Gewohnheit zu schaffen, die etwa 21 Tage beträgt. Experimentieren Sie sich das Ziel, in den nächsten drei Wochen jeden Tag richtig zu essen und Sport zu treiben. Suchen Sie nicht nach Ausreden und Gründen, um den geplanten Pfad mindestens für diese 21 Tage zu verlassen.