Der beste Weg, um Ihre Frauen Energie zu halten

Wie kann ich weibliche Energie sparen? Angesichts der Popularität der östlichen Lehren, des Yoga, der Meditation und anderer Wissensbereiche der mentalen Kraft und der Suche nach Verbindung mit dem inneren Selbst ist die weibliche Energie heute ein durchdringendes Thema. Hauptsächlich wird darüber gesprochen, wie man Energiereserven auffüllen und füllen kann. Jemand bietet 30 Möglichkeiten, jemanden, sogar 85, Sie können solche Listen einfach online finden. Gleichzeitig haben viele Frauen jedoch ein Problem, nicht in der Befüllung, sondern in der Bewahrung des Vorhandenen! Sie können für immer im Bad liegen und sich selbst massieren lassen, aber wenn Sie nicht wissen, wo Ihre Energie fließt und verschmilzt, sind Sie immer "bei Null". Wie bei jedem Problem, das Ihre körperliche oder geistige Gesundheit betrifft, ist es sinnvoll, eine Diskussion über den Energiemangel aus den Grundlagen zu beginnen. Warum so Zum Beispiel haben Sie problematische Haut oder schlaffes Haar. Sie können teure professionelle Cremes und Shampoos kaufen, aber es ist dumm zu glauben, dass die Schönheit des Haares allein existiert, abgesehen von der Gesundheit des gesamten Organismus. Die Nase ist hier vorzugsweise ein externes Signal für einen Mangel an Vitaminen oder eine Funktionsstörung der inneren Organe, die vorrangig behandelt werden sollte. Ein Energieungleichgewicht kann auch zu einem gewissen Grad aus physikalischen Gründen verursacht werden. "Ein gesunder Körper macht einen gesunden Geist" - das stimmt, und Sie können so viel meditieren, wie Sie möchten, aber es ist offensichtlich, dass solche Praktiken nicht sehr gut mit einem ungesunden Lebensstil verbunden sind, nicht nur ideologisch, sondern auch physisch. Also, ohne das schöne Verlangen zu ignorieren, sich selbst auf höheren Ebenen zu kennen und die innere weibliche Energie zu erwecken, beginnen wir mit einer physischen Manifestation des Mangels an Kraft - was als Ermüdung bezeichnet wird. Physische Faktoren Die meisten Frauen sind mit dem Gefühl beständiger Müdigkeit und Energiemangel vertraut. Und viele Frauen stehen diesem Zustand auch am Morgen gegenüber, wenn der Körper in der Nacht, wie es scheint, sich ausgeruht hat, im Gegenteil einen Kraftschub verspüren sollte. Es stellt sich heraus, dass das Gefühl der Müdigkeit sehr selten auf körperliche Anstrengung oder einen anstrengenden Arbeitstag zurückzuführen ist. Was aber könnte der Grund für den Mangel an Vitalität sein? Dein Körper hat Durst Sehr oft wird das Gefühl der Müdigkeit durch Austrocknung verursacht. Der Mangel an lebenswichtiger Feuchtigkeit verringert die Durchblutung zu wichtigen Organen, was die Arbeit des gesamten Körpers erschwert und ein Ermüdungsgefühl erzeugt. Wie können Sie feststellen, ob Ihr Körper ausreichend Flüssigkeit erhält? Entschuldigung für die Prosa der Existenz, durch die Farbe des Urins. Wenn der Urin klar oder hell ist, ist in Ihrem Körper ausreichend Wasser vorhanden. Übrigens, bei einer täglichen Aufnahme von 1,5 Litern Wasser und mehr wird der Stoffwechsel um 30% beschleunigt. Ihrem Körper fehlen Kohlenhydrate Der "Brennstoff" für den Körper zur Energiegewinnung ist Glukose, die hauptsächlich aus Kohlenhydraten besteht. Wenn Sie einfache Kohlenhydrate - Weißbrot, Gebäck, Schokolade usw. - essen, steigt der Zuckerspiegel in Ihrem Blut stark an und nimmt dann auch stark ab. Der gleiche Mangel tritt auf, wenn Sie eine Mahlzeit auslassen. Wenn der Körper nicht genug Kohlenhydrate bekommt, verlangsamt sich die Arbeit und Sie fallen in einen "Halbschlafzustand". Mindestens 50% Ihrer Ernährung sollte ein Kohlenhydrat sein, es sollte jedoch hauptsächlich komplexe (sogenannte "langsame") Kohlenhydrate sein: Obst, Gemüse, Getreide, Vollkornbrot. Das Zeitintervall zwischen den Mahlzeiten sollte 5 Stunden nicht überschreiten. Ihnen fehlen bestimmte essentielle Substanzen In der Ernährung einer beträchtlichen Anzahl von Frauen steht nicht genügend Magnesium zur Verfügung - ein Mineralstoff, das die Arbeit der Zellen verbessert und somit die Energie des Körpers einspart. Bei chronischer Müdigkeit wird empfohlen, täglich etwa 400 mg Magnesium zu sich zu nehmen (während die meisten Multivitamine nur 100 mg enthalten). Um die Magnesiumaufnahme zu erhöhen, essen Sie Nüsse, Getreide, Blattgemüse (Spinat, Salat, Gemüse). Eine andere Substanz, deren Mangel einen Energiemangel verursacht, sind Omega-3-Fette, die den gesunden Stoffwechsel unterstützen und die Sauerstoffversorgung des Blutes erhöhen. Die meisten Omega-3-Fette sind in fettigem Fisch enthalten. Außerdem leiden etwa 10% der Frauen an schwacher Anämie - Eisenmangel. Hämoglobin, ein Protein aus roten Blutkörperchen, transportiert Sauerstoff im ganzen Körper. Sollte gesagt werden, dass ein Mangel an Sauerstoff zu Ermüdungserscheinungen führt? Es hilft, spezielle Medikamente zu erhalten sowie Fleisch und Trockenfrüchte zu essen ... Du schläfst nicht genug. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass Schlafmangel das Erscheinungsbild negativ beeinflusst, verlangsamt den Stoffwechsel dramatisch. Schlaf nicht opfern. Die meisten Frauen brauchen 7-8 Stunden Schlaf pro Nacht. Nehmen Sie nach Möglichkeit am Nachmittag ein Nickerchen, zumindest am Wochenende. Sie stehen unter ständigem Stress. Frauen, die sich um alles in der Welt Sorgen machen, sind anfälliger für chronische Müdigkeit als diejenigen, die sich entspannen und das Leben genießen können. Darüber hinaus führen geringfügige, aber ständige Probleme häufig zu chronischer Müdigkeit und verursachen nicht weniger schweren Stress als größere Ereignisse - Arbeitsplatzverlust oder Scheidung.